Caterina Sforza

Caterina Sforza

Der Mythos von Caterina Sforza, Löwin der Romagna

Auch über fünf Jahrhunderte nach ihrem Tod erregt Caterina Sforza immer noch das Interesse von allen, die sich neugierig mit ihrer Geschichte beschäftigen. Sie kostete das Leben in allen Facetten aus, von den Schlachtfeldern zu den botanischen Gärten, vom Glanz der Renaissancehöfe bis zur Düsternis der päpstlichen Gefangenschaft. Und mit ihrem Charisma, mit Klugheit und Kultur, mit ihrem Weitblick, ihrer Entschlossenheit, der Begeisterung für die Kunst – einschließlich der Kriegskunst – gelang es ihr, mindestens zum Teil den Plan einer einzigen Signoria in der Romagna umzusetzen. Auch wenn sich in Forlimpopoli keine entscheidenden oder besonders denkwürdigen Momente im Leben von Caterina abspielten, wissen wir, dass die Burg für sie ein strategisch wichtiger Militärposten war und sie ihn für diplomatische Treffen nutzte.

(picture by P. Novaga)