Marco Uccellini

Marco Uccellini

logo_uccelliniMarco Uccellini, Geiger und Komponist aus Forlimpopoli im 17. Jahrhundert. Der Komponist und Violinist Marco Uccellini war sicher eine bemerkenswerte Persönlichkeit im Musikleben des 17. Jahrhunderts, sowohl wegen der innovativen Aspekte seines Werks als auch wegen der Beiträge zur Entwicklung der Geigentechnik. 1627 begann er das Studium der Theologie und gleichzeitig der Musik. Er war ein bekannter Geigenvirtuose und errang Ruhm und Ehre zunächst am Hofe der Este in Modena und dann der Farnese in Parma, denn rund vierzig Jahre war er Leiter der Hofkapelle und Kapellmeister am Dom. Dabei veröffentlichte er viele musikalische Werke, die noch bekannt sind und heute wieder zu Geltung finden. Vor seinem Tod hinterließ er seine Güter den Kanonikern von San Rufillo und verfügte dabei den Bau einer Stiftskirche.